Therapie
Schreibe einen Kommentar

Ein Fest der Sinne! Das Private Gong Bath mit Kay Karl

Vergiß alle Wellnesstempel dieser Welt mit ihren Angeboten, Aromen und Aufgüssen! Alles, was du brauchst für deine energetische Generalüberholung findest du in einem kleinen, aber feinen Zimmerchen einer Privatwohnung im Prenzlauer Berg. Die Gastgeberin Kay Karl, Yogalehrerin und Gongvirtuosin, entführt dich mit unaufdringlichem Charme und wohltuender Klarheit in die unendlichen Weiten von Schwingung und Resonanz. Wer schon von Klangschalen fasziniert ist, der wird den Gong lieben. Und Kay allemal!

Hattest du jemals das Vergnügen, live einem echten Gong zu lauschen? Ich auch nicht…bis jetzt! Kay Karl aus Berlin hat ihre Stube geöffnet und zum Private Gong Bath geladen. Nach einer kurzen Sequenz angeleiteter Körper- und Atemübungen, um im Raum anzukommen, darf man es sich gemütlich machen und im besten Falle gar nichts tun…nichts denken, nichts wollen, nichts müssen. Allein diese Botschaft ist eine Wohltat, die das Loslassen von Gedankensträngen und Kopfgeburten vereinfacht.

KayKarl4

Schwingung und Erdung!

In freudiger Erregung, was mit mir passieren würde, lag ich auf meiner Yogamatte, den Lavendelduft des Augenkissens in der Nase, das meine Lider beruhigte. Kaum hatte Kay die ersten Gongs angeschlagen, breitete sich in mir ein unendlicher Raum aus. Ich war sogleich in der inneren Weite, die sich mir bislang nur durch geübte Meditationssitzungen offenbarte. Meine Gedanken purzelten wie über eine Klippe in die Tiefe, sie wurden einfach verschluckt. Ich spürte, wie mein Körper mit dem Gong in Resonanz geriet. Dabei trugen mich die Klänge nicht davon, eher verankerten sie mich im Hier und Jetzt.

Dies war eine vollkommen neue und sehr heilsame Erfahrung. Nur in ganz seltenen Situationen gelingt es mir, und dann eigentlich auch nur mit Müh und Not, ein festes Gefühl von Körperlichkeit zu entwickeln, denn gemeinhin geht mein Kopf einfach voran und zwingt meinen Körper, zu folgen, ob er nun will oder nicht. Die dichte Energie, die Kay mit ihrem Gongspiel erzeugt, umschloss jedoch meinen Körper von den Fußsohlen bis zu den Haarspitzen. Ich fühlte mich von den Klängen regelrecht durchdrungen, der Ton allein schenkte mir ein Gefühl der Ganzheitlichkeit. Festigkeit und Ruhe, ein klares Bewusstsein und ein natürliches Gefühl von Freude und Genuss – all das scheint der Gong spielend leicht hervorzubringen.

Tiefenreinigung

KayKarl2Das Private Gong Bath mit Kay Karl wirkt buchstäblich wie eine belebende Seelendusche. Der Klang des Gongs wird nicht nur mit den Ohren erfasst, sondern durchspült mit allen Sinnen den ganzen Resonanzraum in dir, der aus Körper und Energiefeld besteht. Mithilfe dieser urtümlichen Frequenzen wirst du dir als ein organisches, lebendiges Wesen bewusst, als wäre der Gong ein Spiegel deiner natürlichen Beschaffenheit, in den du blicken kannst, um dich ein Stück weit selbst zu erkennen. Vor allem aber beeindruckt das Klangbad als ein wunderbares Mittel zur psychischen Erdung. Es führt dich auf das Wesentliche zurück, es erfrischt das Erleben und beruhigt das Gemüt wie der Gesang einer Mutter, die ihren Säugling in den Schlaf wiegt.

Go(ng) for it!

Was wäre der Gong jedoch ohne die erfahrenen Hände eines begabten Spielers? Kay Karl ist viel mehr als begabt, sie ist begnadet. In dem Klangbad hab ich ihr natürlich nicht auf die Finger geschaut. Aber ganz deutlich spürte ich ihre Verschmelzung mit den Gongs. Ehrlichen Herzens hat sie mit ihren Klangkreationen jedem einzelnen ein Geschenk zu machen. Das „Gongzert“ ist verspielt, überraschend, tragend und sinnlich. Es ist, als tanze sie mit ihren Gongs, als würde sie eine Symbiose eingehen mit ihnen und, als würde sie gleichwohl etwas von sich erzählen. Das Lied, das sie uns spielt, ist berührend und zeugt von einer Frau, die die vielfältigen Facetten des Daseins völlig wertfrei in sich vereint. Sie wirkt kraftvoll und nachgiebig, experimentell und zielgerichtet, lebendig wie ein junges Mädchen und weise wie eine alte Frau. In ihrer natürlichen Präsenz und liebevollen Verbundenheit lädt sie uns durch das Private Gong Bath ein, mit uns selbst in Einklang zu gelangen, uns anzuerkennen und ernstzunehmen, die Schichten von Konditionierung und falschen Glaubenssätzen abzuschälen und nicht mehr zu sollen, sondern einfach zu sein.kaykarl3

Wenn du dir nicht nur den Schmutz des Alltags herunterwaschen, sondern eine Frischzellenkur der ganz besonderen Art erleben willst, bist du bei Kay Karl an der richtigen Adresse. Für das Private Gong Bath, das Kay alle 14 Tage anbietet, solltest du mit deiner Anmeldung schnell sein, die Teilnehmerzahl ist auf 7 begrenzt. Und wenn du Feuer gefangen hast und vom Gongbath mit Kay nicht genug bekommen kannst, dann hast du die Möglichkeit, ihr und ihren Gongs in der All Night Gong Puja eine ganze Nacht lang zu lauschen.

 

Bildquelle: Kay Karl (vielen Dank!)

Nach Oben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*