Alle Artikel in: Lieben

Auf Tuchfühlung! Über die Basis einer gesunden Beziehung

Die Partnersuche kann einen an den Rand des Wahnsinns treiben. Trotz meiner vielen Gelegenheiten zum Daten mit durchaus interessanten Männern blieb ein näheres Kennenlernen aus und an eine feste Beziehung war schon gar nicht zu denken. Lange Zeit hatte ich nicht verstanden, wo der Hase im Pfeffer liegt. Ich bin doch nett, dachte ich mir, witzig und spritzig, nicht ganz doof…ich weise doch nichts auf, was einen nur ansatzweise stören könnte. Und dann kam mir der Geistesblitz! Genau das war mein Problem… Im Rausch der Gefühle! Sich zu verlieben, ist wahrscheinlich kein Hexenwerk. Eh man es sich versieht, hat man sein Herz verloren. Plötzlich funkeln die Augen, das Herz puckert wie wild, wie auf Wolken schwebt man durch die weichgezeichnete Welt. Ob sich dabei lediglich biochemische Prozesse im Hirn abspielen oder es sich um einen schicksalhaften Donnerschlag handelt, ich weiß es nicht. Aber ich weiß, dass wir im Rausch der Gefühle vor allem eines wollen: eine Beziehung eingehen. Wir sind bereit für eine intensive Verbindung zu dem anderen. Wir wollen und suchen seine Nähe, wollen …

Passt, wackelt und hat Luft! Der 3-Komponentenkleber für deine Partnerschaft (Teil 3)

Oft wundern wir uns, dass sich im Laufe einer Partnerschaft unmerklich eine Distanz aufbaut und wir stellen fest, dass der Partner gar nicht alles über uns weiß. Wir behalten unsere kleinen Geheimnisse für uns. Wenn wir uns nicht geliebt fühlen, uns eine Verhaltensweise des Partners missfällt oder uns zur Untreue verführt fühlen, erzählen wir das lieber dem besten Freund oder der besten Freundin als dem Menschen, den es direkt betrifft, dem Partner. Warum ist das so? Muss das so sein? Können oder wollen wir uns unserem Partner, der doch eigentlich der engste Vertraute sein soll im Leben, nicht in unserer Ganzheit zumuten? Wovor haben wir Angst? Müssen wir uns in bestimmten Belangen von widersprüchlichen Gefühlen, sorgenvollen Gedanken oder empfundenen Mangelerscheinungen verstecken, weil das nur uns angeht, weil es der Partner eh nicht verstehen würde, weil man keine Vorwürfe machen oder die Beziehung nicht gefährden will? Eine ehrliche und vertrauensvolle Beziehung entsteht nicht von ungefähr. Sie ist kein Merkmal einer Partnerschaft, die wir einfach voraussetzen können. Wir können uns nur eine aufrichtige Partnerschaft erhoffen, wenn wir …

Passt, wackelt und hat Luft! Der 3-Komponentenkleber für deine Partnerschaft (Teil 2)

Im ersten Teil des Beitrags hast du erfahren, dass Kommunikation der Schlüssel ist, um eine glückliche Partnerschaft zu führen. Nicht nur in Belangen des alltäglichen Zusammenlebens spielt ein unbeschwerter Austausch eine Rolle. Auch in Sachen Sex kann es nicht schaden, offenherzig zu sein und gelassen zu bleiben. Sex ist das A und O, nicht nur „Aaah“ und „Oooh“ Das ist leider gar nicht so leicht, schon gar nicht, wenn du Erfahrungen in Sachen Sex gemacht hast, die nicht immer eine Gefühlsexplosion ohne Wenn und Aber bedeuteten. Oft glauben wir, im Bett besonders gut sein zu müssen und lassen uns zu einer Art Performance hinreißen, die nichts mit dem zu tun hat, was wir im spannenden Augenblick fühlen. Zum Programm gehören eben diese „Aaah’s“ und jene „Oooh‘s“, denken wir und sind größtenteils damit beschäftigt, eine gute Figur zu machen, als sich gegenseitig authentisch zu begegnen. Sex soll schließlich schön und aufregend sein! Und das uneingeschränkt und zu jeder Zeit! So gestehen wir uns nur schwer ein, dass wir es vielleicht nicht immer so fühlen, dass das …

Passt, wackelt und hat Luft! Der 3-Komponentenkleber für deine Partnerschaft (Teil 1)

Verliebtsein macht Spass! Der Himmel hängt voller Geigen, die Schwärmerei kennt keine Grenzen, das Idealbild des perfekten Partners scheint sich endlich in dieser einen, richtigen Person materialisiert zu haben und sehnsuchtsvolle, einsame Nächte gehören der Vergangenheit an. Nach den ersten Monaten merkt man dann jedoch, mit wem man es eigentlich zu tun hat. Plötzlich treten Unterschiede zu Tage, erste Konflikte flackern auf und Gefühle der Ernüchterung oder Enttäuschung werden immer drängender. Ich bin wahrlich kein Beziehungsexperte. Jahrelang hangelte ich mich von Beziehung zu Beziehung, immer in der Hoffnung, auf den einen Richtigen zu treffen, der nur für mich bestimmt ist und auch jetzt bin ich mir nicht sicher, ob meine aktuelle Partnerschaft ein Leben lang hält. Wenn es dir in deiner Partnerschaft auch so geht, kann ich dich beruhigen: Du musst das auch nicht wissen! Partnerschaft ist ein dynamisches Geflecht aus zwei (oder mehreren) Personen, die sich miteinander und unabhängig voneinander in einem steten emotionalen und psychischen Wandel befinden. Wir alle sind als Menschen in einem natürlichen Wachstum bzw. in permanenter Veränderung. Und weil das …